Verbale Kommunikation
 
 
Verbale Kommunikation umfasst die Verständigung mit Worten (sowohl mündlich als auch schriftlich).

Auf dieser Ebene werden häufig Inhalte ausgetauscht und es geht insbesondere im Unterricht um die Wissensvermittlung bzw. den Wissensaustausch innerhalb der Klasse.

Vor allem bei Arbeitsanweisungen und Feedback ist es wichtig, dass Sie sich möglichst eindeutig ausdrücken und damit Missverständnisse und Frustration vermeiden.

Gleichzeitig ist aktives Zuhören notwendig, damit Kommunikation funktioniert. Denn Zuhören ist sowohl Ausdruck von Respekt, als auch Grundlage für die Entwicklung eines Dialogs. Reines Monologisieren vor einer Klasse führt zu passiven Schülerinnen und Schülern.

 
Verbale Kommunikation ist wichtig bei:
     Für Lehrpersonen gilt:
  Person 01
  •  Arbeitsanweisungen
  •  Erklärungen
  •  Absprachen
  •  konstruktivem Feedback
  •  Motivation der Klasse
  •  Darlegung der eigenen Position
  •  Lob und Anerkennung
  •  der Problemlösung
         
  • professionell und diplomatisch bleiben
  • emotionale Äußerungen vermeiden
  • aktiv zuhören
 
 
 

 

Zurueck Button   Weiter Button