Luftverbrauch
 
 
Um herauszufinden, ob Sie Ihr Zwerchfell beim Sprechen optimal einsetzen, gibt es einen einfachen Test – den Kerzentest.
Wenn Sie den Test durchführen können, ohne dass die Flamme flackert bzw. es schaffen, den Luftstrom so zu regulieren, dass die Flamme nicht mehr flackert, haben Sie Ihr Zwerchfell beim Sprechen gut im Griff. Ein Training der Zwerchfellmuskulatur ist nicht unbedingt notwendig.
Flackert die Flamme bzw. fällt es Ihnen schwer, den Luftstrom so zu dosieren, dass die Flamme nicht mehr flackert, ist es empfehlenswert, die Zwerchfellmuskulatur zu trainieren.
Wird beim Sprechen zu viel Luft gebraucht, trifft der Luftstrom dauerhaft mit zu viel Druck auf die Stimmlippen
– sie werden dann überlastet. Das kann zu Heiserkeit führen.
 
 
 
 
Rufzeichen  Die beiden angebotenen Trainingsübungen für die Zwerchfellmuskulatur können helfen, den Luftstrom optimal zu regulieren.
 
>>  Zwerchfelltraining 1
  >>  Zwerchfelltraining 2
 
 
 

Zurueck Button